Lederhose, Wittler und Partner
Startseite
zurück

Seniorenwohnsitz Kreuzviertel

Muss eine Sohlplatte aus Beton sein?

PFLASTER STATT BETON

Neues Denken setzten Lederhose, Wittler und Partner auch bei der Sohle der Tiefgarage durch. Pflaster statt Beton – diese sichere und kostengünstige Entscheidung setzte finanzielle Spielräume an anderer Stelle frei.


SIMPLE GRÜNDUNG FÜR KOMPLEXE KONSTRUKTION

Der schwierige Baugrund wurde mit einfachen und sehr preiswerten Gußstahlpfählen bis in den tragfähigen Horizont überbrückt. Deren Anzahl hat Lederhose, Wittler und Partner mit aufwändigen Berechnungen und unter dreidimensionalen Betrachtungsweisen minimiert.


Der Bauleiter der ausführenden Baufirma gab uns das Kompliment, bei dem Rohbau alle heutzutage neuen Bauweisen eingesetzt zu haben.

Das Ergebnis ist perfekt: Das Gebäude ist bei all seinen vielfältigen Anforderungen und bei höchster Flexibilität
der Wohnungsnutzungen ungemein kostengünstig geplant.



Bauherr: IBAC GmbH, Iserlohn
Architekten: Degener Architekten, Dortmund
Bauzeit: 2006 - 2008
Bauart: Beton, Betonfertigteilbau, Stahlverbundbau
Seite 1 | Seite 2
Landgrafenstraße 153 · 44139 Dortmund · Tel. 0231 982303-0 · Fax 0231 982303-30 ·
Impressum
Druckansicht